GO RISTAU
GIESO RISTAU
OLIVER RISTAU
KONTAKT
Impressum
Carlo

CARLO UND DER ALTE VON OBEN

Im Winter schaufelt er Schnee - drei Meter oder 1,5 Gramm, ganz wie Sie wollen. Wenn er in's Haus geht, ist es hell. Die Sonne bricht aus der Dämmerung hervor. Ein paar Klänge aus den alten Boxen. Die Hochtöner sind schon lange durchgeknallt. Wenn das Telefon klingelt, geht er normalerweise ran und sagt:

- Hallo. Schönen guten Morgen. Wie wär's mit 'ner Predigt? Hatten Sie heute schon das Vergnügen ?

Diesmal klingelt das Ding nur ein Mal.

- Das ist der Wecker!

Zufriedenheit regiert den Tag. Gesundheit, Hände zittern, verrutschte Frisuren schlendern am Erdgeschoß vorbei.

Es besteht immer die Möglichkeit, auf die Straße zu gehen und Zauberern, Bäckern und Meeresnixen zu begegnen, die das Leben mit einem gezielten Schlag verändern.

Heute schlägt er selber zu. Und zwar auf den sogenannten Beistelltisch. Mann kennt ihn auch als Beischlaftisch. Kampfsport erfahren zertrümmert er das instabile Ding. Denn für Häßlichkeit ist heute kein Platz.

In der Küche trifft es das Tassenensemble von Tchibo. Aus Tellern werden Scherbenhaufen. Der Taxischein verbrennt auf dem Stahlregal. Die Nachtspeicheröfen treffen gezielte Fußtritte.

Die Türklingel gibt Lärm von sich. 

RRRIINNGG

Carlo öffnet. Der Alte von Oben steht vor der Tür.

- Ej - du Arschloch. Wat soll der Krach sonntags morgens um acht? Kannse mir das sagen, ej?

_ Man, hau ab, erwidert Carlo (er hat mittlerweile seinen Stetson aufgesetzt).

- O.K., dann geh ich wieder.

Carlo ist wachsam und traut dem geräucherten Braten nicht.

Mit Recht, wie sich schnell herausstellt, denn der Alte zieht den Colt - und zwar verdammt schnell.

Aber Carlo wird von Freddie und den Kollegen nicht umsonst Carlo rapidissimo genannt. Blitzschnell hat er den Alten von Oben mit seinem alten Colt niedergestreckt und bläst den Rauch ins Treppenhaus. Die Tür von gegenüber öffnet sich und Eddie, der Assi, schaut heraus.

- Immer sauber bleiben, Junge, sagt Eddie.

- Ja, nee, klar, sagt Carlo und Eddie zeigt seine schlechten Zähne.

- Aber räum den Schmutz weg!

Als Carlo versucht, mittlerweile als Putzteufel gedresst, den Alten von Oben mit dem Kehrblech zusammenzufegen, sagt Eddie:

- Warte, ich helf Dir!

Der Assi ist barfuß und trägt eine speckige Lederhose. Seine weiße Plautze ist schon verdammt widerlich. Sie tragen den Alten von Oben in den Park und lehnen ihn an eine Birke.

Als sie ins Haus zurückkehren, treffen sie die Alte von Oben.

- Guten Tag, Herr Sprenger - Guten Tag, Herr Stiel. Haben Sie meinen Alten gesehen?

- Guten Tag, Frau Kottke. Ihr Alter ist im Park.

- Das habe ich mir gedacht. Ich geh mal hin.

- Tun Sie das, sagen Eddie und Carlo unisono, er wird sich freuen.

Eddie reißt ne Dose Bier auf.

- Geil, Mann - dat schmeckt. Hier nimm, Jung!

Carlo sagt Danke, nimmt nen Schluck. Er wirft sich aufs Sofa und fängt an zu träumen, während Eddie verschwindet.